Eine Mutter verließ ihr Kind, als es noch ein kleiner Junge war: Es schien, als gäbe es keine Hoffnung

Dieser Vorfall ereignete sich in Indien. Mitrajit, ein Einwohner von Kalkutta, verlor seine Mutter, als er noch ein kleines Baby war.

Es schien keine Chance zu geben, aber 15 Jahre später kamen sie wieder zusammen.

Einige behaupten, Mitrajids Mutter habe die Familie nach einem Streit mit ihrem Mann verlassen und sei nach Delhi gezogen, wo sie sich einen erfolgreichen Anwaltsberuf aufgebaut habe.

Nachdem er erfolgreich war, wurde sie vom Obersten Gerichtshof Indiens eingestellt. Ihr Sohn und ihr Ehepartner waren ihr völlig verschlossen.

Eine Mutter verließ ihr Kind, als es noch ein kleiner Junge war: Es schien, als gäbe es keine Hoffnung

Wie auch immer, Ramas Karriere scheiterte nach einer Weile. Bei einem der Gerichtsverfahren wurde festgestellt, dass er an Schizophrenie erkrankt war.

Schließlich wurde er in das Institute of Human Behavior and Allied Sciences eingeliefert, wo er etwa neun Monate lang behandelt wurde, bevor er entlassen wurde.

Die psychologischen Probleme wurden jedoch nie gelöst und sie verlor bald ihren Job. Nachdem er zunächst einige Zeit auf der Straße verbracht hatte, wurde er schließlich in ein staatliches Obdachlosenheim gebracht.

2015 suchte sie Schutz in einer Unterkunft für Opfer häuslicher Gewalt.

Eine Mutter verließ ihr Kind, als es noch ein kleiner Junge war: Es schien, als gäbe es keine Hoffnung

Dort erhielt die Frau jede Hilfe, die sie brauchte, und ihr Zustand verbesserte sich deutlich. Ihm war bewusst gewesen, dass er damals irgendwo einen Jungen hatte.

Es fiel ihm jedoch schwer, sich an seinen Namen zu erinnern. Schließlich erinnerte er sich im Jahr 2020 daran, dass der Name seines Sohnes Mitrajid war.

Und beschloss, nach ihm zu suchen. Dabei erhielt er Unterstützung vom Zentrumspersonal.

Über Ramas Familie wussten sie jedoch nur, dass sie Kalkutta verlassen hatte.

Um die Familienzusammenführung zu vollenden, wollen Mutter und Sohn Mitrajits Vater besuchen.

Ratez l’article
Le Monde Meilleur
Laissez Votre Commentaire

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Eine Mutter verließ ihr Kind, als es noch ein kleiner Junge war: Es schien, als gäbe es keine Hoffnung
À sa naissance, ses parents lui ont créé une capsule temporelle: Le jour de son 18e anniversaire, la jeune fille l’a ouvert. Et voici ce qu’il y avait dedans