Ein Haus mit 180-jähriger Geschichte: Als der Mann das Sofa bewegte, geschah etwas Unerwartetes

Die drei Einwohner von Connecticut (US-Bundesstaat im Süden Neuenglands) haben eine unerwartete und unangenehme Entdeckung gemacht.

Diane Martin wollte gerade ihren Wohnort wechseln. Um ihren Umzug so schnell wie möglich zu organisieren, wandte sie sich an ihre Freunde Christopher und Angela Towner.

Christopher wollte gerade die Möbel bewegen, als er bemerkte, dass der Boden unter seinen Füßen knarrte.

Ein Haus mit 180-jähriger Geschichte: Als der Mann das Sofa bewegte, geschah etwas Unerwartetes

Er verstand nicht sofort, was passiert war. Er fiel in eine 30 Fuß tiefe Grube. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen schmalen, mit Wasser gefüllten Brunnen: Das rettete ihm das Leben.

Alles ging so schnell, dass nicht einmal seine Frau bemerkte, was passierte. Angela kam sofort zur Besinnung und rief die Retter.

Später, als Christophers Leben nicht in Gefahr war, stellte sich heraus, dass dieses Haus, in das Diana gerade eingezogen war, eine 180-jährige Geschichte hatte.

Ein Haus mit 180-jähriger Geschichte: Als der Mann das Sofa bewegte, geschah etwas Unerwartetes

Der Brunnen unter dem Haus wurde 1843 gegraben, aber vierzig Jahre lang wurde beschlossen, ihn zu erweitern, und er erschien im Inneren der Residenz.

Wer hatte diese „großartige“ Idee, den Brunnen zu verstecken? Dies ist nach wie vor ein kontroverses Thema.

Es ist schrecklich, sich vorzustellen, was passieren würde, wenn die Gastgeberin in den Brunnen fallen würde, wenn niemand neben ihr wäre.

Ratez l’article
Le Monde Meilleur
Laissez Votre Commentaire

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Ein Haus mit 180-jähriger Geschichte: Als der Mann das Sofa bewegte, geschah etwas Unerwartetes
Une femme de 90 ans n’a pas mangé depuis 12 heures, mais elle est à court de nourriture et d’argent : la police paye son déjeuner et fait des courses pour elle