Dieser Leuchtturm sucht ein paar Hausmeister mit einem Gehalt von 140.000 US-Dollar pro Jahr

Der Leuchtturm von East Brother Island befindet sich in der Bucht von San Francisco in Richmond, Kalifornien. Er sucht ein neues Wächterpaar, das die Lodge mit fünf Schlafzimmern verwaltet, sich um Touristen kümmert und die historische Stätte pflegt.

Das Gehalt für diesen anspruchsvollen Job liegt bei rund 140.000 US-Dollar pro Jahr und beinhaltet Krankenversicherung und Miete für das auf dem Grundstück befindliche Haus sowie Mahlzeiten und eine zweiwöchige Schulung.

Dieser Leuchtturm sucht ein paar Hausmeister mit einem Gehalt von 140.000 US-Dollar pro Jahr

Zu den Aufgaben der Leuchtturmwärter gehören der Transport von Gästen zur Insel, die Zubereitung von Mahlzeiten, die Wartung des Leuchtturms und die Verwaltung der Logistik der Touristenattraktion.

Die Arbeitswoche beginnt am Donnerstag und endet am Montag, wobei die Tierpfleger mit Hilfe von Freiwilligen für die Betreuung der Gäste und die Instandhaltung des Geländes verantwortlich sind.

Um sich für diese Stelle zu qualifizieren, müssen die Kandidaten verheiratet sein, fließend Englisch sprechen, über die erforderliche Lizenz verfügen und über die erforderlichen Fähigkeiten und Ausdauer verfügen.

Dieser Leuchtturm sucht ein paar Hausmeister mit einem Gehalt von 140.000 US-Dollar pro Jahr

Der 1874 erbaute Leuchtturm wurde Ende der 1960er Jahre beinahe abgerissen, konnte aber 1980 gerettet und in ein Gästehaus umgewandelt werden.

Wenn Sie an dieser einmaligen Gelegenheit interessiert sind, ist es ein magischer Ort mit allen Unterkünften. Sie werden das Vergnügen haben, dort einen tollen Urlaub zu verbringen.

Ratez l’article
Le Monde Meilleur
Laissez Votre Commentaire

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Dieser Leuchtturm sucht ein paar Hausmeister mit einem Gehalt von 140.000 US-Dollar pro Jahr
Les Marines ont testé au combat un blindage vieux de 3 500 ans : cela leur a donné la force de continuer à se battre pendant 11 heures d’affilée